Nackthafer

ab 3,80 

Nährstoffreicher Hafer.
[display_stock_alert_form]

Versandfertig in 1-3 Werktagen

Schlagwörter: Bestseller, Bioland Zertifiziert, Glutenhaltig, Hafer, Nackthafer, Spelzhafer,
3,80 

9999974 vorrätig

Preis pro Kilo: 3,80€
14,00 

9999974 vorrätig

Preis pro Kilo: 2,80€
27,40 

9999974 vorrätig

Preis pro Kilo: 2,74€
52,20 

9999974 vorrätig

Preis pro Kilo: 2,61€
62,20 

9999974 vorrätig

Preis pro Kilo: 2,49€
Zur Kategorie
Beschreibung
Zusätzliche Information
Bewertungen (0)

Der Nackthafer gehört zur Gattung Hafer. Es ist zu unterscheiden zwischen dem Spelzhafer und dem Nackthafer. Spelzhafer muss vor der Verwendung als Speisehafer aufwendig entspelzt werden. Das Nackthaferkorn hingegen ist nur leicht mit einem Spelz umhüllt, dadurch wird er nahezu spelzfrei gedroschen und die ernährungsphysiologischen besonders wichtigen Nährstoffe bleiben erhalten.

Hauptsächlich verwendet man die Körner als Haferflocken für Porridge und als Müsli, für Riegel, als Granola, für Bratlinge, als Zugabe zum Brot und Brötchen backen oder im Joghurt.

Nackthafer ist ein Sommergetreide und wird im Frühjahr März/April ausgesät, mit seinem tiefreichenden Wurzelwerk kann er auch tieferliegende Nährstoffe aus dem Boden aufnehmen.

Er hat von Natur aus gute Resistenzen gegen Krankheiten und Schädlinge, deswegen wird er auch für den Boden als gesundungs-Frucht bezeichnet.

Bitte beachten: Unsere derzeitige Ernte hat eine unterdurchschnittliche Keimfähigkeit.

Kochzeit ganzes Korn ca. 40 Minuten im Verhältnis 1/3 Korn und 2/3 Wasser (ohne vorheriges Einweichen) mit schräg aufgesetztem Deckel auf mittlerer Hitze köcheln lassen.  -> Eventuell etwas warmes Wasser nachgeben wenn die Flüssigkeit zu schnell verkocht und immer wieder umrühren. Am Ende sollten die Körner das Kochwasser komplett aufgenommen haben.

Viele Rezeptideen finden Sie auf unserer Homepage.

Merkmale:

  • von Natur aus Glutenfrei
  • aus eigenem Anbau
  • Bioland Zertifiziert
  • durch modernste Technik am eigenen Hof gereinigt

Lagerung:

  • kühl, dunkel und trocken lagern (im nicht feuchten Keller, gut durchlüftete Speisekammer)
  • die Raumtemperatur sollte 20° nicht übersteigen
  • im Regal lagern
  • um einen Schädlingsbefall zu vermeiden, entweder gut verschlossen im Papiersack lagern oder in ein geeinetes Schraubglas oder eine hölzerne Getreidedose umfüllen.
  • keinesfalls im Kühlschrank lagern

Was tun bei Schädlingsbefall:

  • Offensichtlich befallene Lebensmittel ausfindig machen und wegwerfen. Um sicher zu gehen, dass keine Schädlinge zurückbleiben, alle in der Nähe befindlichen Vorräte gründlich untersuchen.
  • Schränke sorgfältig mit Essigwasser auswaschen. Ritzen, Spalten und Räume hinter den Schränken mit starker Staubsaugerdüse aussaugen und mit heißer Luft behandeln (Fön).
  • zusätzliche Maßnahme: Auswischen der Vorratsregale mit Zusätzen von Lavendel-, Citrus-, Teebaum- oder anderen ätherischen Ölen. Zumindest in einigen Fällen ist bekannt, dass die Insekten von derartigen Düften abgestoßen bzw. vertrieben werden.
Gewicht n. a.
Größe n. a.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreiben Sie die erste Bewertung für „Nackthafer“

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert